Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

Die Struktur der DZG

  • Vorstand
    Als Selbsthilfeorganisation, deren primäre Ziele der Informations- und Erfahrungsaustausch von Betroffenen und Angehörigen, die praktische Lebenshilfe sowie die gegenseitige emotionale Unterstützung und Motivation zu einem positivem Umgang mit der Erkrankung Zöliakie, sind, wird die DZG von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet. Die drei Vorstandsmitglieder werden für drei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt. Sie gehören selbst zum Kreis der von Zöliakie betroffenen Menschen oder haben Kinder mit Zöliakie.
  • Mitgliederausschuss
    Der Mitgliederausschuss ist die Vertretung der Mitglieder zwischen den alle drei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlungen. Seine wichtigste Aufgabe ist die Kontrolle der Vereinstätigkeit.
  • Jugendausschuss
    Auch die Jugend wird in den Verein und die Vereinsarbeit eingebunden. Zur Vereinsjugend gehören junge Erwachsene bis 28 Jahren. Das gewährleistet eine Kontinuität und das Interesse der jungen Menschen an der DZG. Der Jugendausschuss fördert Kontakte und den Erfahrungsaustausch zwischen den Jugendlichen in der DZG. Er organisiert z.B. Städtetouren oder Sportfreizeiten und engagiert sich in der “Coeliac Youth of Europe (CYE)”, der europaweiten Jugendarbeit der AOECS.
  • Seniorenbeirat
    Wir als Seniorenbeirat kümmern uns derzeit darum, für Sie Adressen von Seniorenheimen und Firmen mit glutenfreier Kost zu erhalten, so dass Sie ggf. Ihr glutenfreies Mittagessen auch direkt an der Haustür in Empfang nehmen können. Weitere Informationen zum Seniorenbeirat und zu unseren Aktivitäten im Einzelnen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der DZG. Wir freuen uns auch über Ihre Anregungen und Erfahrungen zum Thema Zöliakie!
  • Geschäftsstelle
    Seit dem Jahr 1977 hat die DZG eine Geschäftsstelle mit Sitz in Stuttgart-Plieningen. 2010 erfolgte der Geschäftsstellen-Umzug in größere Räumlichkeiten. Heute arbeiten 16 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die DZG in Stuttgart Vaihingen. Hier laufen alle Fäden der Organisation zusammen. Von hier aus werden die Daten der Mitglieder verwaltet, Kooperationen gepflegt, Informationsmaterialien erarbeitet und verschickt, Veranstaltungen geplant und organisiert und vor allem die Kontaktpersonen unterstützt.
  • Wissenschaftlicher Beirat
    Der wissenschaftliche Beirat unterstützt den Verein in allen medizinischen Fragen der Behandlung und der Diätsicherung. Er fördert die Zusammenarbeit von WissenschaftlerInnen auf internationaler Ebene und ist außerdem für die fachliche Beurteilung des jährlich vergebenen Forschungspreises zuständig.
  • Kontaktpersonen
    Ohne die vielen ehrenamtlichen Mitglieder, die als Kontaktpersonen arbeiten, könnte die DZG ihre vielfältigen Aufgaben nicht in der umfassenden Form wahrnehmen. Sie leiten die Gesprächsgruppen vor Ort, in denen sich betroffene Menschen austauschen können und bieten weitere Veranstaltungen, wie beispielsweise Backkurse und Ausflüge, an. Die Kontaktpersonen werden von den Fachkräften in der Geschäftsstelle für ihre wichtige Arbeit vor Ort ausgebildet und qualifizieren sich während ihrer Tätigkeit durch regelmäßige Fortbildungsangebote der DZG weiter. Auch hier wird der Gedanke der Selbsthilfe aufgegriffen und viel Wert auf den Erfahrungsaustausch der Kontaktpersonen untereinander gelegt.