Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

Die DZG stellt sich vor:

Die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. (kurz: DZG) wurde 1974 als Selbsthilfeorganisation von Eltern erkrankter Kinder gegründet. Sie ist eine Solidargemeinschaft, in der Menschen, die von Zöliakie und Dermatitis herpetiformis Duhring betroffen sind, Hilfe und Unterstützung für ihr tägliches Leben und einen sinnvollen Umgang mit der Erkrankung finden.

Dank vieler ehrenamtlich engagierter Mitglieder hat sich die DZG einen Namen gemacht und findet bei Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Politik Gehör.

Die DZG ist eine Selbsthilfeorganisation, die ernst genommen wird.

Die DZG

Inzwischen ist die DZG auf fast 42.000 Mitglieder gewachsen und jährlich kommen etwa 1.000 neue Mitglieder dazu.

In den 40 Jahren ihres Bestehens ist es der DZG gelungen, öffentliches Bewusstsein für die Erkrankung Zöliakie zu wecken. Sie ist kompetente Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Zöliakie und Dermatitis herpetiformis Duhring.

Die DZG unterhält vielfältige Kontakte zu allen Herstellern glutenfreier Lebensmittel in Deutschland und Europa. Inzwischen gibt es zahlreiche glutenfreie Mehle und Fertiggerichte, die das Leben mit Zöliakie wesentlich erleichtern.

Als Mitglied der AOECS (Association of European Coeliac Societies) ist die gemeinsame Vertretung der Interessen der Zöliakiebetroffenen in Europa ein wichtiges Anliegen der DZG.