Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

Ernährung in den ersten Tagen

Du hast erst gestern die Diagnose bekommen, dass du Zöliakie hast? Du denkst, du könntest plötzlich nichts mehr essen? Das kann auf den ersten Blick so ausschauen, aber eigentlich gibt es noch unglaublich viel. Einige Vorschläge, wie du dir deine Mahlzeiten sicher glutenfrei zusammenstellen kannst, haben wir hier für dich gesammelt:

Frühstück:
• Kaffee, reiner Schwarz- Kräuter und Früchtetee, Fruchtsaft, Fruchtnektar, Milch, Buttermilch, Kaffeemilch, Kondensmilch, Honig oder Zucker zum süßen.
• Glutenfreies Müsli, glutenfreies Brot, glutenfreies Brötchen
• Butter, Margarine, Honig, Marmelade, Konfitüre, Gelee
• Naturkäse (wie z.B. Edamer, Emmentaler, Gouda, Tilsiter etc.)
• Speisequark

Zwischenmahlzeit:
• Frischobst, Obstsalat aus frischem Obst
• Gemüserohkost (Karotten, Gurken, Paprika etc.)
• Naturjoghurt, Buttermilch, Speisequark, Fruchtquark, Fruchtjoghurt

Mittagessen:
• Fruchtsaft, Fruchtnektar, Mineralwasser, Wein, Sekt
• ungebundene Suppen, gebundene Suppen nur mit glutenfreier Stärke oder glutenfreiem Mehl angedickt
• alle Blattsalate, alle Rohkostsorten in Essig-Öl Marinade
• Naturgebratenes, gegrilltes Fleisch mit ungebundener Soße, oder mit einer aus glutenfreiem Mehl gebundener Soße
• Naturgebratener, gegrillter Fisch mit ungebundener Soße, oder mit einer aus glutenfreiem Mehl gebundener Soße
• Kartoffeln, Reis, Wildreis, Hirse, Quinoa, Polenta (aus Mais)
• Hülsenfrüchte (alle Sorten)
• reine Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika), frische Kräuter
• frisches Obst, Obstsalat aus frischen Früchten, Fruchtquark, Fruchtjoghurt

Zwischenmahlzeit:
• Frischobst, Obstsalat aus frischem Obst
• gutenfreie Kekse, glutenfreier Kuchen, glutenfreies Gebäck
• Fruchtquark, Fruchtjoghurt

Abendessen:
• Mineralwasser, Kräuter- und Früchtetee, Fruchtsaft, Fruchtnektar, Milch, Buttermilch, Honig oder Zucker zum Süßen
• glutenfreies Brot, glutenfreie Brötchen
• Butter, Margarine
• Naturkäse (Edamer, Gouda, Tilsiter, Emmentaler etc.)
• Speisequark
• Gemüserohkost (Karotten, Gurken, Paprika etc.)
• ungebundene Suppen, gebundene Suppen nur mit glutenfreier Stärkeoder glutenfreiem Mehl angedickt
• alle Blattsalate, alle Rohkostsorten in Essig-Öl Marinade
• selbstgemachter Milchreis, Grießbrei aus glutenfreiem Getreide (Reis / Mais / Hirse)

Weitere Anregungen findest du auch auf der Homepage der DZG im Bereich glutenfreie Ernährung.
Hierzu der Link