Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

Genetik

Mehr als 90% der Zöliakiepatienten weisen HLA-DQ2 auf, die übrigen sind HLA-DQ8 positiv. In sehr seltenen Fällen können auch andere HLA-Konstellationen vorliegen. Da insbesondere der HLA-Typ DQ2 bei 20 bis 25% aller Menschen in unserer Bevölkerung vorhanden ist, ist der Nachweis einer Zöliakie damit nicht möglich. Der Gentest erlaubt nur weitgehend den Ausschluss der Diagnose Zöliakie und kann daher bei schwieriger Diagnostik miteinbezogen werden.

Literatur:
Kaukinen K et al., HLA-DQ typing in the diagnosis of celiac disease. Am J Gastroenterol 2002; 97:695-699