Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Clara Hildebrandt
E-Mail: clara.hildebrandt@dzg-online.de
Telefon: 0711 459981-14

Informationen für Interessenten


Fragen und Antworten zum Ehrenamt „DZG-Kontaktperson“

Welche Aufgaben hat eine DZG-Kontaktperson?
Kontaktpersonen leiten vor Ort die Gesprächsgruppen der DZG und bilden damit die Basis der Selbsthilfe. Sie stehen den Mitgliedern als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung und organisieren Veranstaltungen, die sowohl den Erfahrungsaustausch zwischen den Zöliakiebetroffenen anregen, als auch helfen sollen, die glutenfreie Ernährung dauer- und gewissenhaft einzuhalten.

Wie wird man DZG-Kontaktperson?
Um dieses Ehrenamt zu übernehmen, wenden Sie sich zuerst an die Geschäftsstelle und erhalten dort weitere Informationen sowie eine Einverständniserklärung, welche Sie unterzeichnet an uns zurücksenden. Danach werden Sie zur “Grundschulung für neue Kontaktpersonen” eingeladen. Bei dieser Schulung werden Sie u. a. in den Bereichen Medizin, Diätetik, Gesprächsgruppenführung und Datenschutz geschult.
Nach der Teilnahme an der Schulung erhalten Sie ein umfangreiches Kompendium – den sog. Kontaktpersonenordner – sowie die Urkunde zur Bestellung als ehrenamtliche Kontaktperson.
In der Regel werden zwei Schulungen pro Jahr angeboten. Wenn uns Ihre Einverständniserklärung vorliegt und der nächste Termin für eine Schulung feststeht, erhalten Sie die Einladung mit dem Anmeldeformular per E-Mail oder Post.

Erhalten Kontaktpersonen auch weitere Schulungen?
Für Ihre Tätigkeit als Kontaktperson werden Sie von der DZG regelmäßig geschult. Die Schulungen, unsere sog. Treffen der DZG-Kontaktpersonen, bieten Ihnen über ein Wochenende die Auffrischung des medizinischen Basiswissens, Aktuelles zum Thema „Zöliakiebetroffene begleiten“, inkl. Ernährung sowie den Themenbereiche Leitung von Gesprächsgruppen. Außerdem erhalten Sie aktuelle Informationen aus der DZG-Geschäftsstelle. Ein wichtiger Part bei den Treffen ist auch der Austausch mit den anderen Kontaktpersonen zu aktuellen Themen aus den verschiedenen Gruppen.
Pro Jahr bieten wir vier Schulungstermine an verschiedenen Orten in Deutschland an. Jede Kontaktperson ist dazu angehalten, innerhalb von drei Jahren an mindestens einem Treffen teilzunehmen.

Übernimmt die DZG die Reisekosten?
Die Kosten für die An- und Abreise, Übernachtung und glutenfreie Verpflegung während der Fortbildung übernimmt die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e. V. im Rahmen der aktuell gültigen Reisekostenrichtlinie.

Wie werden Kontaktpersonen über Aktuelles und Änderungen informiert?
Als Kontaktperson erhalten Sie fünf Mal im Jahr den Rundbrief für Kontaktpersonen. Hiermit möchten wir alle Kontaktpersonen bereits vor Erscheinen der DZG Aktuell über Veranstaltungen, Neuigkeiten aus den Gremien und der Geschäftsstelle und rund um Ihre Kontaktpersonentätigkeit informieren. Damit sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Wie werden die Termine der Gesprächsgruppen bekanntgegeben?
DZG-Mitglieder erhalten mit der Mitgliederzeitschrift DZG Aktuell viermal im Jahr individualisiert die für sie interessanten Termine der Gesprächsgruppen für ihren Postleitzahlbereich. Die individuell zusammengestellten Termine finden Mitglieder auf der Rückseite des Versandblattes.
Eine Übersicht der Termine außerhalb ihres Postleitzahlbereichs finden Mitglieder als komfortable Suchfunktion im Mitgliederbereich unserer Website. Als Kontaktperson tragen Sie in diesen Terminplan alle Ihre Treffen ein, sodass die Mitglieder der Gesprächsgruppe immer auf dem aktuellen Stand sind.

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen und weitere Informationen
Clara Hildebrandt
E-Mail: clara.hildebrandt@dzg-online.de
Telefon: 0711 459981-14