Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

Kontaminationsrisiken im Alltag:

Das Bauchweh, der Durchfall, und all die anderen Beschwerden, die du als Zöli haben kannst, werden von Gluten verursacht. Damit das nicht passiert, müssen alle Sachen, die du isst, wirklich komplett glutenfrei sein – schon ein Weizenkorn in einem Kilo Reis ist zu viel.
Im Alltag gibt es ganz schön viele Herausforderungen, wenn du zusammen mit anderen Menschen lebst, die nicht glutenfrei essen. Damit das alles immer gut geht, haben wir einige grundlegende Tipps für dich zusammengestellt:

Richte dir einen eigenen Schrank für glutenfreie Lebensmittel ein, sodass sie nicht mit glutenhaltigem Mehl, Brötchen, oder Keksen in Berührung kommen.

Verpacke glutenfreie Produkte wie Mehl, Nudeln, oder Gebäck immer gut und lagere sie getrennt von glutenhaltigen Lebensmitteln.

Reinige die Arbeitsflächen und Küchenutensilien immer gut, bevor du glutenfreies Essen zubereitest.

Koche oder frittiere glutenfreies Essen nicht in Fett oder Wasser, das zuvor für nicht glutenfreie
Gerichte verwendet wurde – die glutenfreien Nudeln gehören also in einen separaten Topf, und in die Fritteuse darf nichts nicht glutenfrei Paniertes, wenn dein Essen wirklich glutenfrei sein soll.

Mache die Töpfe und Pfannen immer richtig gut sauber, bevor du glutenfrei kochst. Zum Kuchenbacken organisierst du dir am besten Backformen, die nur glutenfrei sind – denn Backformen richtig sauberzumachen ist schwierig.
Besorge dir einen eigenen Toaster, in dem nur glutenfreies Brot getoastet wird – in dem anderen bleiben ja immer Krümel vom nicht glutenferien Brot hängen. Die sind für dich Gift. Das gleiche gilt übrigens für Waffeleisen und andere schwer sauberzumachende Backutensilien.

Nimm für das glutenfreie Essen einen glutenfreien Kochlöffel – also nicht den Holzlöffel, mit dem nicht glutenfreie Nudeln gerührt werden.