Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

Malignomentstehung

Während das Risiko für Malignome früher als deutlich erhöht gegenüber der Gesamtbevölkerung galt (trotz glutenfreier Ernährung), zeigten Studien in den letzten Jahren, dass dies so nicht gültig ist. Eine neuere Studie von 2004 (1) ergab nur ein mäßig erhöhtes Tumorrisiko, sowohl für lymphoproliferative Tumore als auch für Karzinome entlang des gesamten Gastrointestinaltraktes. In allen Studien zeigt sich andererseits ein vermindertes Risiko für Brust- und Lungenkrebs.
Durch Einhaltung der streng glutenfreien Ernährung fand sich in den Studien eine Angleichung dieses Risikos innerhalb von 5 bis 10 Jahren auf das der Gesamtbevölkerung (2).

Literatur:
(1) West J. et al., Malignancy and mortality in people with coeliac disease: population based cohort study. BMJ 2004;329 (7468):716-9
(2) Holmes GKT et al. Malignancy in coeliac disease – effect of a gluten free diet. Gut 1989;30:333-338