Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Selbstverständlich sind unsere Cookies glutenfrei.
Weitere Informationen

"Zöliakie hat viele Gesichter" - Welt-Zöliakie-Tag 2007

Die Dachorganisation der Europäischen Zöliakie-Gesellschaften, die AOECS, ruft in diesem Jahr zum fünften Mal auf, den Welt-Zöliakie-Tag am dritten Wochenende im Mai zu begehen. Wir, die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. sind am 19. Mai 2007 zum zweiten Mal dabei und gestalten eine Großveranstaltung in der Hansestadt Hamburg.

Bei der Veranstaltung am Welt-Zöliakie-Tag geht es der DZG insbesondere um eines: wir wollen auf uns aufmerksam machen, wir wollen sichtbar machen, dass es viele Zöliakie-Betroffene gibt und wir wollen zeigen, dass uns von anderen Menschen nur unterscheidet, kein Gluten essen zu dürfen. Unser gemeinsames Anliegen ist, dass immer weniger Betroffene von Erlebnissen berichten müssen, bei denen sie auf mangelndes Verständnis und Unkenntnis in Sachen Zöliakie gestoßen sind. Unser Ziel ist es, dass in absehbarer Zukunft viele Menschen sagen: „Zöliakie, kein Problem – ich kenn’ da jemanden, der hat das auch.“ Mit dem Welt-Zöliakie-Tag wollen wir unserem Traum, Zöliakie bekannter zu machen einen Schritt näher kommen.

In den vergangenen Wochen ist ein beachtliches Programm entstanden. Wir Verantwortlichen wollen mit unserer Großveranstaltung in Hamburg Interesse an Zöliakie hervorrufen und ein positives Lebensgefühl bei uns Betroffenen vermitteln.

Das Motto: “Zöliakie hat viele Gesichter“ soll nicht nur andeuten, wie vielfältig die Symptome sein können, sondern natürlich noch viel mehr einen Bezug zu der Vielzahl der Betroffenen herstellen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden und diesen Tag mit dem gewünschten Leben zu füllen heißt es natürlich, dass jeder gebraucht wird.

Am 19. Mai 2007 geht es um 11:00 Uhr vor dem Hamburger Hauptbahnhof, am Hachmannplatz, mit einem gemeinsamen Parademarsch los. Mit unseren orangefarbenen Welt-Zöliakie-Tag T-Shirts werden wir gut sichtbar die Aufmerksamkeit auf uns lenken. Rhönräder und Samba-Musik werden uns auf dem Weg zum Gänsemarkt begleiten. An diesem berühmten Platz werden wir einen Zwischenstopp einlegen und die Hamburger Bevölkerung mit einer kurzen Kundgebung auf uns aufmerksam machen. Anschließend geht unser Marsch weiter zum Heiligengeistfeld, hier erwarten uns viele Aktionen und ein mehrstündiges Programm.

Für jeden wird etwas dabei sein – rund um das Veranstaltungszelt mit Sitzgelegenheiten präsentieren sich neben unserem Sponsor DS Food weitere Hersteller diätetischer Lebensmittel und an Verkaufsständen können sich die Teilnehmer mit glutenfreiem Essen und Getränken versorgen. Für die Kinder gibt es verschiedene interessante Attraktionen, wie Schminken und Torwandschießen. Außerdem können sich alle Teilnehmer am Kunstwerk „Hände“ beteiligen.

Unser buntes Jahrmarkttreiben wird durch das Bühnenprogramm abgerundet. Neben den Grußworten unserer ersten Vorsitzenden Frau Christina Feußner-Koßick und der Schirmherrin Frau Birgit Schnieber-Jastram, 2. Bürgermeisterin der Stadt Hamburg, werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion, u.a. mit Fr. Dr. Baas, die wichtigsten Fragen unserer Mitglieder beantwortet. Aber auch hier kommt die Unterhaltung nicht zu kurz; so wird u.a. Musik wird in den Pausen für gute Stimmung sorgen und es eine Kabaretteinlage von „Maisine“ geben.

Der Welt-Zöliakie-Tag, die Aktionen, das Rahmenprogramm und die Vielzahl der anwesenden Hersteller zusammen mit dem Flair der Weltstadt Hamburg werden diesen Tag zu einem großen Erlebnis machen, für alle, die dabei sind.

Welt-Zöliakie-Tag 2007 in Hamburg

Wann?

Am 19. Mai 2007

Wo?

in Hamburg auf dem Heiligengeistfeld

Was?

mehrstündiges Rahmen-Programm, Grußworte, Infos zur Zöliakie, Kinderschminken etc., Stände mit glutenfreiem Essen.

Warum?

wir wollen auf uns aufmerksam machen und zeigen, dass viele Menschen Zöliakie haben und gemeinsam Spaß haben.

Beginn?

ab ca. 11 Uhr gemeinsamer Demomarsch vom Hachmannplatz (Hauptbahnhof) zum Veranstaltungsort begleitet von einer Samba Gruppe. Programmbeginn gegen 13:00 Uhr im Zelt auf dem Heiligengeistfeld.

Preis?

10.-€ pro Person für T-Shirt und WZT-Tasche

T-Shirt Größen?

Für Kinder: 128 oder 140, Für Jugendliche und Erwachsene:S, M, L, XL und XXL.
Die T-Shirts werden in Hamburg für 10.- € pro Stück verkauft, solange der Vorrat reicht.

Anreise?
  • mit der Bahn (Wochenendtickets beachten)
  • mit dem DZG-Bus

    Zustieg Düsseldorf: Frau C.Schmidt (Tel.: 0211/4953123)
    Zustieg Wuppertal : Frau E. Hinz (Tel.: 020/471882)
    Zustieg Dülmen: Frau I.Nießing (Tel.: 02871/181575)
    Zustieg Münser: Frau A.Lattekamp (Tel.: 0251/754556)

  • mit dem Pkw

    Parkmöglichkeiten z.B.:
    P&R Bahrenfeld (S1 Richtung Poppenbüttel bis Hbf)
    P&R Horner Rennbahn (U3 Richtung Barmbeck bis Hbf Süd)
    P&R Veddel (S3 Richtung Pinneberg bis Hbf)
    Heiligengeistfeld (U3 Richtung Mümmelmannsberg bis Hbf Süd)

Anmeldung?

bis spätestens 04.Mai 2007 bei der DZG-Geschäftsstelle: 0711-459981-0

  • entweder melden Sie sich selber an oder
  • Ihre Kontaktperson meldet Sie zusammen mit der Gruppe an

Nie vergessen: T-Shirt Größe angeben!

Sonst noch etwas?

Ihre Anmeldung wird erst mit Eingang Ihrer Zahlung per Lastschrift oder Sammelüberweisung durch die Kontaktperson verbindlich.